Aktionsfeld

Wirtschaft

Die Digitalisierung verändert die Wirtschaft und die Arbeitswelt. Sie hat einen wesentlichen Einfluss auf den stetigen Strukturwandel und das Wirtschaftswachstum. Märkte und Wertschöpfungsketten verändern sich. Kaum ein Wirtschaftssektor bleibt davon unberührt, wenn auch nicht alle Sektoren in gleichem Masse davon betroffen sind. Gerade für ein ressourcenarmes Land wie die Schweiz ist es deshalb wichtig, die Potenziale, die sich durch die Digitalisierung ergeben, bestmöglich zu nutzen. Eine optimale Positionierung und Weiterentwicklung des Wirtschaftsstandorts Schweiz ist von hohem Interesse: Mit einer proaktiven Herangehensweise im Bereich Digitalisierung und innovativen Konzepten kann sich die Schweiz in einer Führungsrolle positionieren und die Attraktivität des Wirtschaftsstandorts stärken. Dazu werden möglichst günstige Rahmenbedingungen für digitale Geschäftsmodelle und Innovationen geschaffen, die zum Gemeinwohl beitragen und die Nachhaltigkeit der öffentlichen Finanzen bewahren. Städte und Gemeinden, der ländliche Raum und die Berggebiete sollen von dieser Entwicklung profitieren.
Die Unternehmen sollen sich optimal an die Digitalisierung anpassen können und zu Vorreitern in der IKT-Anwendung werden. Es gilt, die Stärken der Schweiz, insbesondere den flexiblen Arbeitsmarkt, die Exzellenz in Ausbildung, Forschung und Entwicklung wie auch die hochwertigen Infrastrukturen, weiterzuentwickeln und in die Zukunft zu tragen. Auch KMU und Jungunternehmen spielen dabei eine wichtige Rolle, denn sie sind oft ein nicht zu unterschätzender Innovationstreiber. Zudem sind administrative Hürden weiter abzubauen und der Austausch zwischen den Unternehmen und Behörden ist zentral abzuwickeln. Die Entwicklungen in anderen Wirtschaftsräumen wie im europäischen digitalen Binnenmarkt sollen eng begleitet und deren mögliche Auswirkungen auf die Wirtschaft und die Gesellschaft der Schweiz analysiert werden.

Beitrag des Aktionsfelds zu den Zielen für nachhaltige Entwicklung der UNO


Ziele des Aktionsfelds [ 7 ]
1/7
Die Schweiz zeichnet sich durch eine hohe Erwerbsbeteiligung und gute Qualität der Arbeitsverhältnisse aus

Die Schweiz nutzt den strukturellen Wandel in der Arbeitswelt durch die Digitalisierung zu ihren Gunsten. Die Rahmenbedingungen für die Nutzung der Chancen der Digitalisierung sowie zur Bewältigung der damit verbundenen Herausforderungen sind optimiert....

Mehr erfahren
5 Massnahmen
2/7
Die Schweiz bietet Raum für die Entfaltung neuer Geschäftsmodelle

Attraktive wirtschaftspolitische Rahmenbedingungen stellen sicher, dass die Schweiz als innovative Volkswirtschaft die Digitalisierung als Motor zur Entwicklung und Erneuerung nutzt. Innovative Geschäftsmodelle haben genügend Raum zur Entfaltung. Jungun...

Mehr erfahren
6 Massnahmen
3/7
Ein innovativer, global vernetzter Fintech-Sektor verbessert die Wettbewerbsfähigkeit der Schweizer Finanzindustrie

Die Schweiz geniesst international einen Ruf als vertrauenswürdiger, zuverlässiger und integrer Banken- und Versicherungsstandort. Kombiniert mit technologischer Expertise und Innovationskraft sowie einer gut ausgebauten Infrastruktur kann die Schweiz i...

Mehr erfahren
3 Massnahmen
4/7
Die Städte, Gemeinden und Regionen der Schweiz zeichnen sich durch eine hohe Innovationsfähigkeit aus

Sowohl die Städte und die Zentrumsregionen als auch der ländliche Raum und die Berggebiete ergreifen die Chancen, die die Digitalisierung für sie bietet, und stärken ihre Wirtschaft durch eine bessere Vernetzung zwischen den Akteuren und Wissensträge...

Mehr erfahren
5 Massnahmen
5/7
Smart-Farming-Technologien tragen zur Wettbewerbsfähigkeit und Nachhaltigkeit der Schweizer Landwirtschaft bei

Die Schweizer Land- und Ernährungswirtschaft treibt die Entwicklung und den Ausbau von Smart Farming voran. Durch den Einsatz von Smart-Farming-Technologien wird der Mensch von Routinearbeiten entlastet; er kann seine Arbeitskraft effizienter einsetzen u...

Mehr erfahren
6 Massnahmen
6/7
Die Durchgängigkeit von digitalen Arbeitsmethoden steigert die Produktivität der Baubranche

Die Planungs-, Bau- und Immobilienbranche zeichnet sich durch Heterogenität und eine hohe Dichte von Schnittstellen aus. Der effiziente Einsatz von digitalen Arbeitsmethoden bedingt die Vereinheitlichung und Durchgängigkeit von digitalen Prozessen über...

Mehr erfahren
0 Massnahmen
7/7
Die Schweiz nutzt ihre Chancen im Hinblick auf den virtuellen internationalen Wirtschaftsraum

Anfang 2020 hat die Europäische Union (EU) ihr neues Arbeitsprogramm verabschiedet. Dazu gehört ihre Strategie zur Gestaltung der digitalen Zukunft Europas mit der Förderung einer fairen und wettbewerbsfähigen Wirtschaft, der Schaffung europäischer D...

Mehr erfahren
2 Massnahmen