Automatisierter Wagenladungsverkehr

Die Kombination von klassischer Automatisierungstechnik und der sich rapide weiterentwickelnden Digitaltechnik soll die Umsetzung eines (teil-)automatisierten Wagenladungsverkehrsnetzes (WLV) ermöglichen. Neben dem primären Ziel wesentlicher Effizienzsteigerungen wird auch die Transparenz der Logistikkette erhöht, die Transportzeiten reduziert und der Wandel der Berufsbilder hin zu attraktiveren und zeitgemässen Arbeits-Profilen unterstützt.

Status
laufend
Ende: 4. Quartal (Q4) 2028
Federführend
SBB
Partner
Div. Europäische EVUs, Technologiepartner, TIS

Strategie
Aktionsfeld

Infrastruktur


>>>
Ziel

Mobilität in der Schweiz ist intelligent, vernetzt und in allen Bereichen effizient


>>>