Blog

IKT-Nutzung am Arbeitsplatz im Jahr 2019: Die Schweiz gehört zu den fortschrittlichsten Ländern

Beitrag von BFS / OFS / UST

Publiziert am 18.11.2020


Die Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft schreitet unvermindert voran. Anhand der Ergebnisse der Erhebung 2019 zur Internetnutzung der Bevölkerung (Omnibus IKT) lässt sich messen, wie stark sie sich im beruflichen Alltag verbreitet hat.

Die Schweiz zählt zu den Ländern, in denen die digitale Revolution am weitesten fortgeschritten ist. Dies zeigen auch die neusten Zahlen zur Nutzung von Computern und anderen computergestützten Geräten oder Maschinen am Arbeitsplatz, zu den damit durchgeführten Aktivitäten sowie zu den jüngsten Veränderungen in diesem Bereich.

Die Entwicklung der Anforderungen der Arbeit zeigt, wie wichtig die Ausbildungsbemühungen sind. Sie zeigt auch, dass ein erheblicher Teil der Erwerbstätigen von der Zunahme der unregelmässigen Arbeitszeiten und der Zunahme der Zeit, die für repetitive Aufgaben aufgewendet wird, betroffen ist.

Um die Umsetzung der Strategie «Digitale Schweiz» des Bundesrates zu unterstützen, wird anhand einer Auswahl von Indikatoren des Bundesamts für Statistik BFS die Weiterverfolgung der verschiedenen Handlungsfelder Strategie aufgezeigt. 

IKT-Nutzung am Arbeitsplatz: Bestandesaufnahme und internationaler Vergleich


Beitrag von

BFS / OFS / UST
BFS / OFS / UST

Bundesamt für Statistik