Stand der Aktualisierung der Strategie

09.05.2018
Beitrag von Geschäftsstelle Digitale Schweiz GDS
Publiziert unter:  Strategie Digitale Schweiz

Was sind die künftigen digitalen Herausforderungen für die Schweiz? Welche Bilanz und welche Schlussfolgerungen lassen sich aus der aktuellen Strategie "Digitale Schweiz" ziehen? Welche Wege sollen mit der neuen Strategie des Bundesrates beschritten werden? Diese Fragen wurden im Rahmen des Dialogs "Digitale Schweiz" der Geschäftsstelle Informationsgesellschaft im BAKOM den verschiedenen Anspruchsgruppen im Bereich Digitalisierung einer Online-Umfrage und in einem Expertenworkshop gestellt. Die Antworten darauf fliessen in den aktuell laufenden Prozess zur Aktualisierung der bundesrätlichen Strategie ein, genauso wie die Resultate der nationalen Konferenz "Digitale Schweiz" vom 20. November 2017 in Biel.
 

Der Bundesrat hat im April 2016 die Strategie "Digitale Schweiz" verabschiedet. Zur Bewältigung der heutigen digitalen Herausforderungen für unsere Gesellschaft und Wirtschaft hat er die interdepartementale Koordinationsgruppe "Digitale Schweiz" des Bundes damit beauftragt, die Strategie zu aktualisieren. Ziel ist es, die neue Strategie im Herbst 2018 zu verabschieden. Die Geschäftsstelle Informationsgesellschaft im BAKOM unterstützt diese Koordinationsgruppe bei der Organisation des Aktualisierungsprozesses, der am 20. November 2017 mit der nationalen Konferenz "Digitale Schweiz" lanciert  und mit einer Online-Umfrage und einem Expertenworkshop weitergeführt worden ist.

Online Umfrage

Vertreterinnen und Vertreter aller Anspruchsgruppen im Bereich Digitalisierung sind eingeladen worden, an einer Online-Umfrage teilzunehmen und sich so aktiv an der Weiterentwicklung der digitalen Schweiz zu beteiligen. Die Umfrage lief bis zum 19. März 2018, mit über 300 Rückmeldungen. Insgesamt zeigte die Auswertung die Relevanz der aktuellen Ziele der Strategie. Darüber hinaus nutzten die Teilnehmenden die Gelegenheit, um über 800 Kommentare und Vorschläge zur Aktualisierung der Strategie anzubringen. 

Die Umfrageergebnisse sind anschliessend für den Experten-Workshop analysiert und konsolidiert worden.

Workshop zur Aktualisierung der Strategie

Am 10. April 2018 diskutierten Vertreterinnen und Vertreter von Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Zivilgesellschaft zusammen mit Mitarbeitenden der Bundesverwaltung die Weiterentwicklung der bundesrätlichen Strategie "Digitale Schweiz". Ziel des Workshops war, aufgrund der bisherigen Erfahrungen und Diskussionen über die Strategie sowie der Resultate der nationalen Konferenz Digitale Schweiz vom November 2017 und der Online-Umfrage den Anpassungsbedarf der Strategie präziser abzustecken.

Durch den Workshop führten Mitglieder der Kompetenzplattform 'staatslabors' und des 'Centre for Public Impact', die in der Folge einen Kurzbericht zu den Resultaten erstellt haben (nur in Deutsch vorliegend)

Wir danken dem 'staatslabor' und dem 'Centre for Public Impact' für die erfolgreiche Durchführung des Workshops. Für die aktive Teilnahme und die spannenden Diskussionen möchten wir uns auch bei den Vertreterinnen und Vertretern der Bundesverwaltung sowie von folgenden Institutionen bedanken:

  • AGILE.CH
  • building smart Switzerland
  • Canton du Jura
  • Digital Switzerland
  • Digital Society Initative
  • economiesuisse
  • eHealth Suisse
  • ETHZ
  • GenèveLab
  • Geschäftsstelle eGovernment Schweiz
  • Schweizerischer Gemeindeverband
  • SSAB
  • Stiftung Risiko-Dialog
  • Swiss Holdings
  • SwissCognitive
  • Universität Bern
  • Universität Zürich
  • W.I.R.E

Nächste Schritte

Die aktualisierte Strategie "Digitale Schweiz" und der Entscheid des Bundesrates bezüglich der Strategieumsetzung sind im 2. Semester 2018 zu erwarten.

Kurzbericht 

Kurzbericht zum Workshop "Aktualisierung der Strategie Digitale Schweiz"

 

digitaldialog
Geschäftsstelle Digitale Schweiz GDS