Nationale Konferenz Digitale Schweiz 2019

Congress Center Basel

2019 | 2017


Die nächste Nationale Konferenz Digitale Schweiz findet am 2. September 2019 im Congress Center Basel statt.
 

Mit seiner Strategie Digitale Schweiz gibt der Bundesrat die Leitlinien für das staatliche Handeln im Bereich der Digitalisierung vor. Er will, dass die Schweiz die Chancen der Digitalisierung nutzt und sich weiterhin als attraktiver Lebensraum und innovativer, zukunftsorientierter Wirtschafts- und Forschungsstandort behaupten kann. Die erfolgreiche Gestaltung der digitalen Schweiz verlangt nach einer verstärkten Zusammenarbeit über alle föderalen Ebenen und zwischen allen Anspruchsgruppen.

Am 2. September 2019 findet die zweite nationale Konferenz Digitale Schweiz statt. Der Bundesrat lädt Entscheidungsträgerinnen und Meinungsmacher ein, gemeinsam die Herausforderungen in den Bereichen künstliche Intelligenz, Smart Cities, der föderalen Zusammenarbeit sowie neue Handlungsfelder der Strategie zu diskutieren.

Die Konferenz ist nicht öffentlich. Die Teilnahme erfolgt auf persönliche Einladung.

 

Programm

 

Vormittag

Begrüssung
Elisabeth Ackermann, Regierungspräsidentin, BS

 

Eröffnung
Bundespräsident Ueli Maurer

 

Keynote
Professor Luciano Floridi, Digital Ethics Lab, Universität Oxford

 

Führt die Macht der Maschinen zur Ohnmacht der Menschen? Dreiergespräch
Teilnehmende tbd.

 

Jugendliche skizzieren ihre digitale Schweiz von morgen
Jugendparlament BS/BL

 

Den Menschen ins Zentrum des digitalen Transformationsprozesses stellen
Bundesrätin Simonetta Sommaruga

 

Paneldiskussion
Vertreter/innen aus Wirtschaft, Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft (tbd)

Mittagspause

Speed Debating mit Jugendlichen

 

Lunch Sessions

Nachmittag

Breakout-Sessions
- Künstliche Intelligenz: Traum oder Albtraum?
- Smart Cities, Smart Regions, Smart Villages - Vom Hype zur Realität
- Digitaler Transformationsprozess auf allen föderalen Ebenen

 

Paneldiskussion
Auf dem Weg zu einer lebenswerten digitalen Schweiz - Nächste Schritte
Vertreter/innen aus Wirtschaft, Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft (tbd)

 

Schlusswort
Philipp Metzger, Direktor Bundesamt für Kommunikation

 

Anschliessend Apéro

 

47.5625832, 7.5991373