Sicherheit in der digitalen Wirtschaft

Die OECD-Arbeitsgruppe für Sicherheit in der digitalen Wirtschaft (WP SDE) soll internationale Grundsätze und Leitlinien für politische Massnahmen erarbeiten, um Sicherheitsrisiken von digitalen Produkten zu verringern, ohne damit Innovationen zu ersticken oder die Chancen der Digitalisierung zu verringern. Es wird erwartet, dass solche Richtlinien bis 2021 entwickelt werden. Mittels vorgängig zu erstellenden Berichten soll die Grundlage für die Entwicklung einer OECD-Empfehlung geschaffen werden. Das EDA (Büro Cyber) vertritt die Schweiz in dieser Arbeitsgruppe.

Status
Daueraufgabe
Federführend
Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA
Büro des Sondergesandten für Cyber-Aussen- und Sicherheitspolitik
Partner
Staatssekretariat für Wirtschaft SECO, Nationale Zentrum für Cybersicherheit NCSC

Strategie
Aktionsfeld

Internationales Engagement


>>>
Ziel

Die Schweiz setzt sich für einen sicheren und vertrauenswürdigen Cyberraum ein


>>>