Geeignete Rahmenbedingungen machen es möglich, die Chancen der Digitalisierung im Bildungsbereich zu nutzen

Gute Rahmenbedingungen lassen digitale Innovationen im Bildungsbereich zu und fördern den Erwerb der im digitalen Zeitalter erforderlichen Fähigkeiten. Eine kohärente Datennutzungspolitik für den Bildungsraum Schweiz ist etabliert und erleichtert die korrekte Nutzung von im Lernprozess erzeugten Daten. Die sich immer rascher verändernden Anforderungen und neue Herausforderungen in Krisensituationen wie der Covid-19-Pandemie verlangen nach ständigen Weiterentwicklungen im Bildungssystem. Die Stärken des diversifizierten Schweizer Bildungssystems mit seinen gleichwertigen berufsbezogenen und allgemeinbildenden Angeboten bieten dafür beste Voraussetzungen. Zur Erreichung ihrer Ziele koordinieren Bund und Kantone ihre jeweiligen Strategien zur Digitalisierung im Bildungsbereich.