Volkswirtschaftliche Auswirkungen der Digitalisierung in der Mobilität

Die Digitalisierung kann die Mobilität tiefgreifend verändern. Die frühzeitige und umfassende Abschätzung des Zeithorizonts und der Grössenordnung möglicher Kosten und Nutzen, die sich für die Schweizer Volkswirtschaft ergeben, sind zentrale Grundlagen, die das ARE für Verwaltung und Politik erarbeitet. Ziel ist es, verkehrspolitische Optionen zu identifizieren, die zu einem möglichst grossen Gesamtnutzen führen. Basierend darauf gilt es, kurz-, mittel und langfristig ausgerichtete Entscheide zu fällen und geeignete Rahmenbedingungen zu schaffen. Die Entwicklung hin zu digital vernetzten Verkehrsinfrastrukturen muss deshalb bereits heute mitgedacht werden.

>> https://www.are.admin.ch/are/de/home/verkehr-und-infrastruktur/strategie-und-planung/verkehrspolitik.html

Status
laufend
Beginn: 1. Quartal (Q1) 2020
Ende: 1. Quartal (Q1) 2021
Federführend
Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK
Bundesamt für Raumentwicklung ARE
Partner
UVEK-Ämter

Strategie
Aktionsfeld

Infrastruktur


>>>
Ziel

Mobilität in der Schweiz ist intelligent, vernetzt und in allen Bereichen effizient


>>>