Bilaterale politische Cyber-Konsultationen

Bilaterale Konsultationen dienen der Wahrung der aussen- und sicherheitspolitischen Interessen der Schweiz im Cyber-Raum. Konsultationen sind dabei nicht nur mit Staaten, sondern auch mit dem Tech-Sektor denkbar. Themen solcher Konsultationen sind typischerweise Cyberkriminalität / Terrorismus, Menschenrechte, Desinformation, Nationale Cybersicherheitsstrukturen, globale Normen sowie Technologie-Geopolitik (z.B. 5G, Künstliche Intelligenz). Derartige Dialoge werden vom EDA (Büro Cyber) aufgebaut und durchgeführt.

Status
permanent
Responsible
Federal Department of Foreign Affairs FDFA
Office of the Special Envoy for Cyber Foreign and Security Policy
Partner(s)

Strategy
Field of action

International commitment


>>>
Objective

Switzerland is committed to a safe and trustworthy cyberspace


>>>