Massnahmen zur zwischenstaatlichen Vertrauensbildung im Rahmen der OSZE

Die 57 OSZE-Teilnehmerstaaten haben 2013 und 2016 insgesamt 16 Vertrauensbildende Massnahmen (VBM) im Cyberbereich beschlossen. VBM sollen die Kommunikation über Cybervorfälle verbessern und Politiken harmonisieren. Dadurch wird das Risiko von Missverständnissen und Fehlinterpretationen reduziert, Vertrauen aufgebaut und Eskalationspotential verringert. Die Schweiz engagiert sich durch das EDA (Büro Cyber) für die Operationalisierung von VBM Nr. 3 – mit diese soll besser definiert werden, welche Kommunikations- und Konsultationskanäle bei einem schweren Cybervorfall zur Verfügung stehen.

Status
permanent
End: 4rd quarter (Q4) 2021
Responsible
Federal Department of Foreign Affairs FDFA
Office of the Special Envoy for Cyber Foreign and Security Policy
Partner(s)

Strategy
Field of action

International commitment


>>>
Objective

Switzerland is committed to a safe and trustworthy cyberspace


>>>